Fortbildungen Kita-FachkräfteFortbildungen Kita-Fachkräfte

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse und Seminare
  2. Berufliche Weiterbildung
  3. Fortbildungen Kita-Fachkräfte

Fortbildungen für Kita-Fachkräfte

Information + Anmeldung:

DRK-Bildungswerk

Tel: 0521 52 998-210
bildung@drk-bielefeld.de

Niederwall 9
33602 Bielefeld

Foto: Fotolia

Seminare und Fortbildungen für Kita-Fachkräfte

Bitte beachten Sie: Unsere beruflichen Fortbildungen dürfen ab sofort wieder in Präsenz stattfinden!

Mitarbeiterführung

„Teams und Menschen führen bedeutet ...“ - ja was denn eigentlich?! Theorien gibt es zahllose, doch entscheidend ist die Praxis! Und da kennen Sie sich als Führungskraft in der Pflege bereits aus: Abläufe koordinieren, Anweisungen geben, Dienstpläne schreiben, kleine Problem lösen und größere Krisen managen, mit Kritik umgehen und Feedback geben, mit „komplizierten“ Persönlichkeiten umgehen – und dabei die Einrichtungs-Ziele und Zahlen im Auge behalten .... Da will man manchmal einfach die „Stopp-Taste“ drücken.

Genau das tun wir in diesem Seminar - ganz praktisch und in entspannter Atmosphäre! Wir reflektieren auf Augenhöhe die Rolle als Führungskraft, was uns antreibt und was uns auch immer wieder herausfordern kann. Dazu stehen außerdem praktische Werkzeuge für effektive Kommunikation, gute Teamführung und für die eigenen Gelassenheit auf der Agenda.

Sie bekommen praktische Antworten auf die Fragen:

  • Wie kommt meine Botschaft wirklich an?
  • "Geheimwissen" Kommunikation: Wie kann ich schnell eine Wellenlänge zum Gegenüber aufbauen?
  • Welche Rolle spielen Körpersprache und Stimme?
  • Wie kann ich im Gespräch Ziele erreichen? Wie gehe ich mit Kritik um?
  • Wie kann ich respektvolle und sinnvolle Kommunikation unter Zeitdruck und in schwierigen Situationen helfen?

Sie können neues ausprobieren und bekanntes Wissen auffrischen sowie Erfahrungen austauschen.

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-018-22 24.11.2021, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtsstunden
Zielgruppe: Leitungskräfte
Kosten: 119 €
Kursleitung: Claudia Tölle, Dipl.-Psychologin, Expertin für professionelle Kommunikation, Führung und Präsentation, Trainerin, Coach
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

 Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Rollenwechsel: Gerade noch Kolleg*in - plötzlich Vorgesetzte(r)

Wie gelingt der Rollenwechsel von der Fachkraft als Kollegin zur Leitung als Vorgesetzte? Wie kann solch ein „Karrieresprung“ erfolgreich gestaltet werden?

Jede Leitung hat die Aufgabe zu führen und zu leiten. Das gelingt mal gut und dann auch mal weniger gut. Es schwirren immer viele Fragen im Raum und in den Köpfen zukünftiger Leitungen umher. Wie zum Beispiel: Wie können die Leitungsaufgaben wahrgenommen werden? Wie können Erwartungen auf der einen Seite erfüllt, aber gleichzeitig auch nicht entsprochen werden? Wie kann den Mitgliedern des Teams das Verhalten durch die neue Rolle übermittelt werden? Wie gelingt Personalführung? Um das Gelingen des Rollenwechsels zu unterstützen, wird zu Beginn der Fortbildung die eigene Motivation der Leitungsübernahme dargelegt. Dabei werden die eigenen Werte, die das Leitungshandeln beeinflussen, reflektiert. In dieser Fortbildung wird jede einzelne Person, die an sie gestellten Erwartungen vom Träger sowie von den Mitarbeitenden, auflisten. Es werden dazu die unterschiedlichen Rollen einer Leitung in Beziehung gesetzt. Anschließend wird gemeinsam entwickelt, wann welche Erwartungen und Rollen zu erfüllen sind oder auch nicht. Abschließend werden Wege erörtert, wie Aufgaben und Führung gelingend wahrgenommen werden können.

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-001-22 03.02.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Angehende Kita-Leitungen
Kosten: 119 €
Kursleitung: Verena Heringer, Erzierherin, Dipl.-Sozialpädagogin, Coaching-Trainerin, u.v.m.
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Kindeswohlgefährdung

Es ist ein entscheidendes Thema, damit Kinder sich in einem geschützten Raum, ihrem Zuhause und im öffentlichen Rahmen, gut entwickeln können. Ziel des Fortbildungstages ist es Sicherheit zu bekommen z.B. im Umgang mit rechtlichen Hintergründen, Verfahrensfragen und auch in der konkreten Umsetzung in Ihrer Einrichtung. An diesem Tag schauen wir sehr praxisorientiert auf den Kinderschutz, den § 8a im Kinder- und Jugendhilfegesetz. Neben den notwendigen theoretischen Grundlagen werden wir anhand von Fallbeispielen Fragen erörtern und uns Handlungswege erschließen. Mögliche Fragestellungen:

  • Wo liegen im Alltag die Stolpersteine?
  • Was hilft, um das Verfahren positiv durchzuführen?
  • Was ist meine Rolle dabei?
  • Wie kann ich mit Eltern über Kinderschutz sprechen?
  • Wie kann ich bei diesem emotional schweren Thema gut und sicher handeln?

Wir laden Sie ein, mit uns den Kinderschutz mutig zu gestalten.

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-002-22 24.02.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 119 €
Kursleitung: Dirk Achterwinter: Dipl.-Pädagoge, Sexualpädagoge; Gestalt – Therapeut, systemischer Supervisor DGSV; Trauma-Therapeut, ZPTN
Anne Krüger-Gembus: Leiterin einer Beratungsstelle, Sprecherin der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft, Fachgruppe Beratung und Therapie
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Musikalische Früherziehung

In dieser Fortbildung werden gleichzeitig die Sprache, das Hören, das Gefühl für Rhythmik und die Motorik der Kinder angesprochen. Die praxisorientierten Inhalte lassen sich sehr gut und einfach in der Kita umsetzen. Musik unterstützt nicht nur die musischen Begabungen, sondern beeinflusst auch die Persönlichkeit des Kindes. Um Kinder mit besonderen Bedürfnissen in ihrem Sozialverhalten zu unterstützen und zu begleiten werden hier Möglichkeiten der kreativen Äußerung und mehr Selbstbewusstsein gefördert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bequeme Kleidung und Schuhe empfohlen. 

Schwerpunkt-Themen:

  • Alte und neue Kinderlieder
  • Musik als Ausdruck von Lebensfreude
  • Körpersprache und ihre Signale
  • Spiele für die Sinne (hören, sehen, fühlen)
  • Spiel, Spaß und Musik für die Kita
  • Morgenkreis, U3, Sprachförderung und Tanz
  • Erste Erfahrungen mit Orff Instrumenten
  • Liedeinführung für Kinder
Kurs-Nr.: Termin:
Ki-003-22 09.03.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 119 €
Kursleitung: Astrid Hauke, mehrfach ausgezeichnete Singer-Songwriterin und Kinderlieder-Autorin. Besser bekannt in der Figur Lieselotte Quetschkommode. Freie Dozentin.
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Das KiBiz-Gesetz

Das Seminar befasst sich mit den für den Betrieb einer Kindertageseinrichtung relevanten gesetzlichen Grundlagen des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) und des SGB VIII. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf der letzten Revision des KiBiz zum 01.08.2020 und den dadurch für die Kindertageseinrichtungen relevanten Änderungen.

Die seit in Kraft treten des Gesetzes und der Gesetzesrevisionen entstandenen Probleme in der praktischen Umsetzung werden erläutert, z. B. Betriebserlaubnis, Bedarfsfeststellung, Betreuungs-umfang, Gruppenstrukturen. Aktuelle Gerichtsentscheidungen zum KiBiz werden dargestellt und besprochen. Ein weiteres Schwerpunktthema sind die finanziellen Förderungsmöglichkeiten durch die Jugendämter und die Landesjugendämter. In einem zweiten Teil werden die Grundlagen der Aufsicht und Haftung im Alltag der Kindertageseinrichtungen dargestellt und an Praxisfällen erläutert.

Das Seminar richtet sich an die Vereinsvorstände, Geschäftsführer*innen, Einrichtungsleitungen sowie Mitarbeiter*innen von Kindertageseinrichtungen. Es sind jederzeit Fragen und Anmerkungen der Teilnehmer/Innen erwünscht. Zum Seminar gehört auch die praktische Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse durch die Lösung von Fallbeispielen in Kleingruppen.

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-004-22 10.03.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Kita-Leitungen und ihre Stellvertreter*innen
Kosten: 119 €
Kursleitung: Anja Surwehme, Rechtsanwältin, berät und vertritt Unternehmen und gemeinnützige Einrichtungen aus den Bereichen Bildung, Soziales, Gesundheit und Kultur
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Praxisanleitung in der Kita

Die zukünftigen Kolleg*innen so ausbilden, dass alle davon profitieren – dieses Ziel ist nachvollziehbar mit Blick auf den zunehmenden Fachkräftemangel.

Was braucht es, um die Ausbildung gut begleiten zu können?

  • Rollen und Aufgaben der Beteiligten klären Wie können Auszubildende, Anleitungen, Schulen, Team, Leitung und Träger so zusammenarbeiten, dass gute Grundlagen geschaffen werden? Welche Konflikte können auftreten und wie kann man sie lösen?
  • Ausbildungsphasen und Ausbildungsplan gestalten Welche Lerninhalte sind zu welchen Zeitpunkten sinnvoll? Wie kann ein Ausbildungsplan an das individuelle Lerntempo der Auszubildenden angepasst werden?

Sie erhalten in diesem halbtägigen Online-Seminar erste Einblicke in die professionelle Arbeit als Praxisanleitung und gewinnen Sicherheit, um Praktikant*innen erfolgreich zu begleiten.

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-005-22 14.03.2022, 9 - 12 Uhr
4 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 69 €
Kursleitung: Marion Offergeld, Erzieherin, Dipl.-Sozialpädagogin, Supervisorin, u.v.m.
Kursort: Online-Kurs

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Kreativer Kindertanz und Bewegung

Seit einigen Jahren beobachten Mediziner und Physiotherapeuten die Folgen mangelnder Bewegung bei jungen Menschen. Das Klettern und Spielen im Freien sind aus vielen Gründen weniger geworden. Medizinisch wirksame Bewegungsabläufe und körperliche Betätigung dienen der Grob- und Feinmotorik, Muskelaufbau und beugen Sehnenverkürzungen sowie Rückenleiden vor. Tanzen macht nicht nur Spaß, es ist auch gesund. In diesem Seminar erhalten Sie das Handwerkszeug um eigene Tanz-Sequenzen und Schritte zu entwickeln oder neu zu kombinieren. Nutzen Sie die positive Energie des Tanzens und fördern Sie die Kreativität und Fantasie der Kinder. Damit bringen Sie noch mehr Schwung in die Gruppe. 

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bequeme Kleidung und Schuhe empfohlen. Sie erwarten:

  • Spiele und Übungen zur Vorbeugung von Bewegungsmangel und Entwicklungsstörungen
  • Choreografien und Formationen für das jeweilige Alter
  • Vorbereitung für Aufführungen auf Festen oder Feiern

Praxisorientierte Vermittlung, die eine anschließende Umsetzung möglich macht. Erweiterung kreativer Handlungsmöglichkeiten und Kompetenzen der physischen Entwicklung. Einfache Lieder zum Mitmachen die direkt am nächsten Tag praktisch in der Kita umgesetzt werden können.

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-006-22 23.03.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 119 €
Kursleitung: Astrid Hauke (Bielefeld), mehrfach ausgezeichnete Singer-Songwriterin und Kinderlieder-Autorin. Besser bekannt in der Figur Lieselotte Quetschkommode. Freie Dozentin. Humortrainerin.
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Stille Kinder und ihr Selbstkonzept

In der Fortbildung befassen wir uns mit Kindern, die im Kindergartenalltag häufig als still und zurückhaltend wahrgenommen werden. Kinder, die unsere Aufmerksamkeit dadurch erregen, dass sie sich allgemein wenig zutrauen und unsicher wirken, wenn sie mit neuen Anforderungen konfrontiert werden. Welche Auswirkungen kann ein geringes Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten auf das kindliche Explorationsverhalten haben? Wie hängen das Explorationsverhalten, das Selbstkonzept und Lernen miteinander zusammen und welchen Stellenwert nimmt Bewegung hierbei ein? Anhand theoretischen Grundlagenwissens hinsichtlich der Bedeutsamkeit eines positiven Selbstkonzeptes für die kindliche Entwicklung erarbeiten wir Möglichkeiten der positiven Unterstützung. Hierbei orientieren wir uns an psychomotorischen Prinzipien.

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-007-22 28.04.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 119 €
Kursleitung: Nicole Borsutzky
M.A. Motologin, B.A. Kindheitspädagogin, staatl. anerk. Erzieherin, Weiterbildungen in den Bereichen „Bindungsbasierte Therapie und Beratung“ sowie „Traumasensibles Arbeiten in der Kinder- und Jugendhilfe“
Kursort: DRK Rütli
Osning-Str. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Basiswissen sexuelle Entwicklung und Bildung

Die Elementarpädagogik hat sich in den vergangenen Jahren verändert. Die Anforderungen an die Mitarbeiter*innen sind gestiegen, um dem Bildungsauftrag der Kindertageseinrichtungen gerecht zu werden. Ein dabei häufig ausgeklammerter Bereich der frühkindlichen Pädagogik das Thema sexuelle Bildung. Dem gegenüber stellt die sexuelle Entwicklung einen wichtigen Aspekt im Aufwachsen von Kindern dar, mit dem Erzieher*innen nahezu täglich konfrontiert werden.
In dieser Fortbildung soll das Basiswissen für sexualpädagogisches Handeln vermittelt werden. Grundlage ist ein selbstreflexiver Ansatz, da das Thema unmittelbar persönlich berührt und das pädagogische Handeln beeinflusst - dieser Erkenntnis soll behutsam Rechnung getragen werden. Insbesondere das Sprechen über Sexualität im beruflichen Kontext ist häufig ungewohnt, bildet aber die Voraussetzung für einen gelingenden pädagogischen Umgang mit kindlicher Sexualität und der Verständigung hierüber. So sollen der pädagogische Alltag in der Kita beleuchtet sowie spezifische Situationen im Team oder mit Eltern besprochen werden.

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-008-22 05.05.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 119 €
Kursleitung: Ulrike Mund, Dipl.-Pädagogin, Wissenschaftliche Gesprächsführung (GwG), Kinderschutzfachkraft, Trainerin Bundesinitiative "Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften" (UNICEF / BMFFSJ)
Kursort: DRK Rütli
Osning-Str. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Beschwerdeverfahren managen

Der Alltag in der Kita ist bunt und oft stressig – und dann kommen auch noch Eltern und Kolleg*innen mit Anliegen und Beschwerden zwischen Tür und Angel. Eine Herausforderung: Abwimmeln, rechtfertigen, diskutieren – was ist der richtige Weg?

Eine positive Feedbackkultur in der Kita hat viele Vorteile. Sie kann Raum für Veränderung und Verbesserungen schaffen und für eine gute Kommunikation mit Eltern und bessere Teamarbeit sorgen. Genau darum geht es in diesem Workshop. Wir beschäftigen uns damit, wie ein professioneller Umgang mit Kritik und Beschwerden funktionieren kann und warum festgelegte Abläufe nützlich sein können. Erfahren Sie im Workshop konkrete Strategien und praktische Kommunikationstechniken. Sie haben die Gelegenheit, die Abläufe in Ihrer Einrichtung zu reflektieren und Ideen kennenzulernen, wie Sie ein geeignetes Beschwerdemanagement aussehen könnte. Sie erproben eine hilfreiche innere Haltung für mehr Gelassenheit in schwierigen Situationen.

Dieser aktive Workshop richtet sich sowohl an Mitarbeiter*innen wie auch Leitungskräfte in der Kindertageseinrichtungen. Ausdrücklich erwünscht sind Beispiele, Fälle und Fragen aus der Praxis sowie Spaß im Workshop.

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-009-22 11.05.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 119 €
Kursleitung: Claudia Tölle, Dipl.-Psychologin, Expertin für professionelle Kommunikation
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Traumasensibles Arbeiten in der Kita

Pädagogisches Fachpersonal in der Kindertagestätte ist oftmals mit Kindern konfrontiert, die traumatische Ereignisse erlebt haben. Insbesondere diese Kinder benötigen die Kindergartentagesstätte als sicheren Ort. In der Fortbildungsveranstaltung wird grundlegendes Wissen über die Entstehung, mögliche Symptome sowie die Auswirkungen traumatischer Erfahrungen auf die kindliche Entwicklung vermittelt. Anschließend wird die Relevanz im pädagogischen Alltag und der Bezug zu dem Konzept des sicheren Ortes hergestellt. Die Verhaltensweisen traumatisierter Kinder bringen pädagogische Fachkräfte häufig an ihre Grenzen. Neben Prinzipien des Umgangs mit traumatisierten Kindern thematisieren wir deshalb auch die Bedeutung der Selbstsorge für pädagogische Fachkräfte.

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-010-22 12.05.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 119 €
Kursleitung: Nicole Borsutzky, M.A. Motologin, B.A. Kindheitspädagogin, staatl. anerk. Erzieherin, Weiterbildungen in den Bereichen „Bindungsbasierte Therapie und Beratung“, „Traumasensibles Arbeiten in der Kinder- und Jugendhilfe“, u.v.m.
Kursort: DRK Rütli
Osning-Str. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Rhythmisch durch den Kitaalltag

Ganz praktisch werden einfache Rhythmen für unterschiedliche Percussioninstrumente erarbeitet. Egal ob mit Trommeln, Rasseln, Glöckchen, Cajon, Bongo - musiziert wird mit allem, was Rhythmus macht.

Kindgerechte Lieder sowie spannende Klanggeschichten und verschiedene Rhythmen geben Anregungen zur musikalischen Gestaltung des Kindergartenalltags. Die Teilnehmenden aus den Kindertageseinrichtungen erfahren einen unkomplizierten, kreativen und kindgerechten Umgang mit diversen Rhythmusinstrumenten.

Bitte bringen Sie zur Teilnahme Trommeln, sowie weitere, bereits vorhandene , Rhythmusinstrumente mit!

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-011-22 18.05.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 119 €
Kursleitung: Andreas Hermjakob, Dipl. Musikpädagoge/ Percussion (NL) bachelor of music
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Typisch Mädchen, typisch Junge?

Die Berufswahl von Mädchen und Jungen ist nach wie vor stark geprägt von klassischen Rollenbildern. Mädchen interessieren sich vorwiegend für die „weiblichen“ Berufe in Handel, Dienstleistungen, im erzieherischen und pflegerischen Bereich, während die Jungen in der Mehrzahl typisch „männliche“, eher technische Berufe wählen. Aber was hat das mit der Erziehung in der KiTa zu tun? Aktuelle Studien haben nachgewiesen, dass diese Orientierungen bereits im vorschulischen Alter geprägt und sehr stabil die weitere Biografie über beibehalten werden. Mädchen und Jungen sollten jedoch angesichts einer sich immer weiter ausdifferenzierenden Welt darin gefördert werden, alle ihre Begabungen und Interessen zu entwickeln, um in der Welt von morgen ihren Weg zu finden – und nicht nur hinsichtlich einer gelingenden Berufsorientierung. Dabei kommt der vorschulischen Erziehung und Bildung eine große Bedeutung zu, Kinder in ihrer Persönlichkeit und in ihren Stärken zu fördern. In der Fortbildung werden die wesentlichen theoretischen Impulse für eine Geschlechterbildung gegeben. Schwerpunkt ist die Auseinandersetzung mit Rollenbildern, eigenen biografischen Prägungen, die Untersuchung des KiTa-Alltags, wie Mädchen und Jungen bewusst/ unbewusst beeinflusst werden und welche Möglichkeiten sich bieten, Kinder individuell und geschlechtergerecht zu stärken.

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-012-22 19.05.2022, 14 - 17 Uhr
4 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 69 €
Kursleitung: Ulrike Mund, Diplom Pädagogin, Fachkraft Kindesschutz, Trainerin Bundes- initiative „Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften (UNICEF/ BMFFSJ), Wissenschaftliche Gesprächsführung (GwG)
Kursort: DRK Rütli
Osning-Str. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Naturpädagogische Angebote in der Kita

Kinder wollen nach draußen in die Natur. Sie sind durch den Aufenthalt im Freien ausgeglichener, Motorik, Fitness und Gesundheit werden gestärkt. Mit gezielt eingesetzten Forscheraufträgen und Spielen können die Naturerfahrungen intensiviert und abwechslungsreich und spannend gestaltet werden. Dazu braucht es kein besonderes Wissen über die Natur. Es reicht völlig aus, wenn Sie eine Portion Neugier mitbringen, die Natur gemeinsam mit den Kindern zu erforschen. Die Fortbildung richtet sich sowohl an Natur-unerfahrene als auch an Natur-erfahrene Erzieherinnen, die ihr Repertoire an Aktionen erweitern wollen. Im Mittelpunkt stehen praxiserprobte Aktionen im Wald für:

  • Erwecken der kindlichen Abenteuerlust und Entdeckerfreude
  • Beobachtungen von Pflanzen und Tieren
  • Natur-Erlebnisspiele, die die Lebensweise von Tieren verdeutlichen
  • Kreatives Gestalten mit Naturmaterialien
  • Spiele, die Motorik und Körperbeherrschung stärken
  • Aktionen, die sinnliche Wahrnehmung und Konzentration fördern
  • Aufgaben, die die soziale Kompetenz fördern

Katja Anstoetz, freiberufliche Mitarbeiterin der Biologischen Station Gütersloh/ Bielefeld im Bereich der Naturpädagogik

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-013-22 23.05.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 119 €
Kursleitung: Katrin Anstoetz, freiberufliche Mitarbeiterin der Biologischen Station Gütersloh/Bielefeld im Bereich der Naturpädagogik
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Medienpädagogische Angebote in der Kita

Tablet, TV und digitales Spielzeug erhalten immer früher Einzug in die Lebensräume von Kindern. Eltern und Fachkräfte sind gefragt, die Kinder von Beginn an bei der richtigen Mediennutzung zu unterstützen. Ein Tablet/Smartphone bietet viel mehr als nur „Spielen“ und somit eine Chance für das begleitete, aber auch eigenständige Lernen und Erfahren. Medienkompetenz muss schon früh gestärkt werden, da Medien sonst auch später nur passiv-rezipierend und nicht aktiv genutzt werden. In diesem Online Seminar tauchen die Teilnehmer*innen in die Medienwelten von Kindern ein und lernen Formate kennen, mit denen der Kitaalltag durch den Medieneinsatz bereichert werden kann. Ob vertonte Bilder, Fotocollage zu Förderthemen, Action- und Mikroskopfotos im Wald oder Bildrezepte: Im Workshop testen die Teilnehmer*innen verschiedene Konzepte der aktiven Medienarbeit und passen diese an ihre individuelle Zielgruppe an. Zusätzlich erhalten sie Tipps für Beratungsgespräche mit Eltern und Regeln für die Tabletnutzung von Kindern. Praxisbeispiele aus der Kita sowie Zitate von Eltern veranschaulichen alle Inhalte. Sie werden im Rahmen des Workshops Beispiele für die praktische Arbeit erhalten und viele verschiedene Apps ausprobieren!

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-014-22 01.06.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 119 €
Kursleitung: Selma Brand, Medienpädagogin, Bildungsreferentin
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Gespräche mit Eltern in der Kita

Das Seminar vermittelt den Erzieher*innen Eltern als Erziehungspartnerschaft zu begreifen. Dazu gehört es die Haltung gegenüber den Eltern, die ihnen begegnen anzuschauen, die Besonderheiten und Vielfalt der Eltern zu erkennen und ihre Rolle als Erzieher*in im Miteinander mit den Eltern zu reflektieren.

Darüber hinaus werden Grundlagen der Kommunikation und ihre Bedeutung für das Führen von Gesprächen vermittelt in Bezug auf

  • Anmelde-, bzw. Aufnahmegespräche
  • Eingewöhnungs- bzw. Erstgespräche
  • Entwicklungsgespräche
  • Beratungsgespräche
  • Konfliktgespräche
  • Beschwerdegespräche
  • das Gespräch zwischen Tür und Angel
Kurs-Nr.: Termin:
Ki-015-22 02.06.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 119 €
Kursleitung: Anja Klostermann, Dipl.-Pädagogin, Master- und Lehr-Coach ISP (DGfC), Supervisorin (DGSv), Tanz- und Theaterpädagogin
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

"Systemsprenger" in der Kita

Fast in jeder Kindertageseinrichtung gibt es Kinder, denen es schwer fällt, sich an Regeln zu halten und Strukturen zu akzeptieren. Kinder, die im Erleben der Fachkräfte „das System sprengen“ und für die Einrichtung als „nicht tragbar“ empfunden werden. Gemeint sind die Kinder, die um sich schlagen, andere Kinder beißen, schnell wütend werden, unablässig in Bewegung sind, Sachen zerstören, andere Kinder kratzen oder schlagen, nicht abwarten und zuhören können, leicht ablenkbar sind, eine geringe Frustrationstoleranz haben oder auch sog. Tagträumer sind. Kinder, die „anstrengend“ sind und ihre Umwelt bis an die eigenen Grenzen herausfordern. Ausgehend von der systemischen Grundannahme, dass jedes Verhalten für den, der sich in einer bestimmten Art und Weise verhält, einen Sinn macht, stellen wir in diesem Seminar (primär) nicht die Frage „Warum macht das Kind das?“, sondern wir fragen „Wozu macht es das?“ und „Welche Fähigkeit muss das Kind erwerben, damit dieses herausfordernde Verhalten überflüssig wird?“.

Themenauszug:

  • Welche Kinder fordern heraus, wodurch fordern sie heraus?
  • Was ist normal, was ist anders und ab wann ist es auffällig?
  • Einbeziehung der Familie
  • Helfersysteme
Kurs-Nr.: Termin:
Ki-016-22 08.-09.06.2022, 9 - 16 Uhr
2 x 8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 229 €
Kursleitung: Walburga Halbrügge-Schneider, Dipl.-Pädagogin, Spezialistin zum Thema „Systemsprenger“, u.v.m.
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Umgang mit erzieherischer Macht

Professionelle Erziehung changiert zwischen möglichst früher Bildung bzw. Förderung und Kinderschutz. Doch was heißt, Kindern in ihrer individuellen Persönlichkeitsentwicklung gerecht zu werden – im Einklang mit Erziehungsverantwortung?

Erwachsene sind mächtiger als Kinder. Auch wenn sich dies nicht immer so anfühlt angesichts mancher Mädchen und Jungen, die mit ihrem Verhalten herausfordern. Aber erst das Gewahr werden dieser „Binsenwahrheit“ öffnet den Blick für einen bewussten Umgang mit erzieherischer Macht und ihrer Kehrseite, der Ohnmacht.
In dieser Fortbildung sollen Situationen aus dem pädagogischen Alltag reflektiert werden, bei denen die „Machtfrage“ im Hinblick auf kindgerechtes Handeln untersucht wird. Es wird keine einfachen Rezepte geben, dafür aber reichhaltige Gelegenheiten zum Erkunden möglicher Antworten.

Als Methoden werden u.a. Kleingruppenarbeit, Elemente der Biographiearbeit sowie kreative Ansätze verwendet.

Kurs-Nr.: Termin:
Ki-017-22 23.06.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtseinheiten
Zielgruppe: Alle Kita-Mitarbeiter*innen
Kosten: 69 €
Kursleitung: Ulrike Mund, Dipl.-Pädagogin, Fachkraft Kindesschutz, Trainerin Bundes- initiative „Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften (UNICEF/ BMFFSJ), Wissenschaftliche Gesprächsführung (GwG)
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Mitarbeitergespräche

Lernen Sie in diesem Seminar mit Hilfe von Kommunikationstechniken professionell zu agieren. Verstehen Sie den Zusammenhang von Mitarbeiterzufriedenheit und Führungsqualitäten. Erfahren Sie mehr über Ihre eigenen Führungskompetenzen. Erkennen Sie den Nutzen von Mitarbeitergesprächen als Steuerungselement und steigern Sie durch Mitarbeiterzufriedenheit die Leistungsbereitschaft ihres Teams

  • Grundlagen Kommunikation
  • Führung und Mitarbeiterzufriedenheit
  • Macht und Autorität
  • Das Zielvereinbarungsgespräch
  • Das Coaching Gespräch
  • Das Kritik Gespräch
Kurs-Nr.: Termin:
Ki-019-22 02.03.2022, 9 - 16 Uhr
8 Unterrichtsstunden
Zielgruppe: Leitungskräfte 
Kosten: 119 €
Kursleitung: Michaela Werth, B.A. Pflege, Pflegedozentin, Auditorin, Pflegeberaterin, Lehrbeauftragte
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!

Resilienz aufbauen

In den vergangenen Jahren hat der Begriff „Burnout“ enorm an Bedeutung gewonnen. Die Frage lautet: Muss man sich Sorgen machen oder wird hier ein Phänomen nur künstlich aufgeblasen?
Das Burnout-Syndrom ist weit mehr als ein vorübergehender Zustand der Erschöpfung, der sich mit ein paar oberflächlichen Tipps und Ratschlägen gegen das Ausbrennen beheben lässt. Die eigentliche Ursache liegt meist viel tiefer als gemeinhin angenommen, die Zusammenhänge sind oft komplizierter als sie im ersten Moment scheinen. Die Symptome lassen sich nicht selten nur schwer von den Symptomen einer Depression unterschieden.

  • Das Burnout-Syndrom: Definition, Ursachen, Symptome, Risikogruppen,
  • Verlauf Abgrenzung zu anderen psychischen Krankheiten
  • Burnout erkennen
  • Stressoren
  • Prävention und Behandlungsmöglichkeiten
  • Burnout „Erste Hilfe“
Kurs-Nr.: Termin:
Ki-020-22 25.05.2022, 9 - 16 Uhr 
8 Unterrichtsstunden
Zielgruppe: Für Mitarbeiter*innen aus der Verwaltung 
Kosten: 119 €
Kursleitung: Margarete Stöcker, M.A. Gesundheits- und Sozialmanagement, M.S. Prävention und Gesundheitspsychologie, Diplom-Pflegewirtin (FH), Heilpraktikerin für Psychotherapie, Palliativberaterin
Kursort: DRK Rütli
Osningstr. 245, 33605 Bielefeld

 Hier finden Sie alle Termine und haben die Möglichkeit, sich online anzumelden!